Seiten

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Los Angeles-Part 4

Jacket-Urban Outfitters // Top-H&M // Shorts-Abercrombie&Fitch // Boots-Buffalo // Handbag-Hallhuber

Montag, 27. Oktober 2014

Los Angele-Part 3

Dress-Abercrombie&Fitch // Boots-Buffalo // Glasses-RayBan // Watch-Marc by Marc Jacobs
Dieses Kleid, welches ihr auf den Bildern sehen könnt und dass in LA zu meiner Gaderobe hinzugestoßen ist, trug ich an dem Tag als wir auf der 3rd Street Promenade in Santa Monica waren.
Bevor ich jetzt aber zu viel über mein ja eher schlichtes Outfit erzähle, möchte ich heute mal von etwas anderem erzählen. Am unteren Ende der 3rd Street Promenade befindet sich ein relativ neuer halb offener Shopping-Arkaden-Bereich. Hier befinden sich auch die schönsten und meine Lieblings Kaufhäuser: Nordstrom und Bloomingdales. Dort angekommen mussten wir eine sehr traurige und eine schöne Überraschung machen. Ich weiß nicht wie genau man das  macht, ob man in der Regel lieber erst die Gute und dann die schlechte 'Nachricht' verkündet, aber einfach wegen der Reihenfolge des Geschehens fange ich mal mit der schlechten an. Wir waren bei einem LA Aufenthalt zuvor schon mehrfach auf der 3rd Street Promenade gewesen und kannten damit die Läden die wir mochten und in die wir auch diesmal wieder gingen. Doch vor dem ursprünglich mal gewesenen Juicy Couture Store, waren wir erst etwas verwirrt-der Juicy Couture laden war weg. Der Gedanke das er renoviert oder umbaut wird (was ja bei diesen wunderschönen und aufwendig Eingerichteten Stores gut mal möglich wäre) verflog schnell denn deutlich zu sehen war, dass der Laden auch schon durch einen anderen ersetzt wurde. Letzte in Frage kommende Möglichkeit war für uns, dass der Store  umgezogen sein muss und jetzt einfach nur an anderer Stelle sei..also fragten wir nach. Zu unserem Erschrecken sagt man uns, dass wirklich alle Juicy Stores in ganz USA zu gemacht wurden. Erst konnte ich es kaum glauben das man wirklich alle Geschäfte, also auch zum Beispiel den riesen und wunderschönen Store in New York mitten auf der Fifth Avenue geschlossen haben soll, aber nach dem ich es dann auch noch mal gegoogelt habe musste ich es auch glauben. Ich persönlich finde das einfach sehr traurig und schade, da es eine Marke war, die ich persönlich sehr mochte und geliebt habe und zu den 'Standard Läden' in USA für mich gehörte. Seit Jahren trug ich Juicy Jogginghosen zu Hause, hatte Handtaschen und  Schmuck von Juicy und auch seit Jahren schon das Parfum Viva la Juicy!
Jetzt aber endlich zu der schöneren Überraschung… Ein paar Ecken und Läden weiter hatte ein weiterer Laden geschlossen und der Nachfolgende Store war deutlich zu erkennen-ein Diane von Fürstenberg. Er hatte zwar noch nicht geöffnet, aber ich hoffe das ich so bald wie möglich dazu komme in diesen Laden zu gehen sobald er eröffnet! Ich selber besitze noch keines der wunderschönen 'Wrap Dresses' von Diane von Fürstenberg. Ich finde aber es ist auf jeden fall mal ein Must-Have das irgendwann mal in meinen Schrank muss. Meine Mutter besitzt mehrere der DvF Kleidern und jedes ist vom Muster her sehr individuell und einfach schön! Diane von Fürstenberg (oben auf dem schwarz/weiß Bild) ist finde ich einfach eine tolle Designerin und auf meiner Wunschliste steht auf jeden fall ein Kleid von ihr :)
Liebst, Carla-Laetitia
-Hier kommt ihr zur Website von Diane von Fürstenberg-

Samstag, 25. Oktober 2014

Los Angeles-Part 2

Shirt-Abercrombie&Fitch // Top-H&M // Shorts-Abercrombie&Fitch // Boots-Buffalo // Bag-Steve Madden
Guten Morgen ihr Lieben,
Diese Bilder entstanden am zweiten Tag am Santa Monica Pier! Eigentlich ist dies ein langer Steg der ins Wasser führt und auf dem ein kleiner Vergnügungspark mit Riesenrad, Ständen und einer Achterbahn ist (wie ein Jahrmarkt), außerdem Restaurants. Der Ort ist sehr touristisch aber sehr nett! 
Mein Outfit für den Tag war sehr casual, bequem und lässig. Die Tasche habe ich in LA vor Ort gekauft. Sie ist aus dem Steve Madden Store auf der Third Street Promenade in Santa Monica. Als ich in dem Laden war konnte ich einfach nicht widerstehen, da ich die Tasche einfach unglaublich schön und mal was anderes fand! Einen Moment lang überlegte ich zwischen einer schwarzen und dieser grauen hin und her… Aber nachdem meine Mutter und der Verkäufer sich beide einig waren das die graue viel schöner sei, und diese eh die Tasche war die mir als erstes in Auge gesprungen war, viel mir die Entscheidung nicht mehr schwer. :) 
Liebst, Carla-Laetitia

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Los Angeles-Part 1

Hallo meine Lieben,
heute habe ich endlich den ersten Post mit Bilder aus Los Angeles für euch (keine Angst, das wird nicht die letzte Bilderflut aus LA sein, euch erwarten noch viele Bilder)! Am Freitag gab es Herbstferien und am Samstag Morgen machten meine Mutter und ich uns auf den Weg zum Flughafen.  Um 10 Uhr ungefähr ging es dann endlich los und knappe 11 Stunden später landeten wir in der für mich schönsten Stadt der Welt-Los Angeles! Ich weiß jedes mal wenn ich da bin/war schwärme ich hier rum, aber für mich ist jeder kleine Urlaub dort einfach ein Traum, und wenn ich es mir aussuchen kann wäre es immer meine erste Wahl :) Schon der Blick aus dem Flugzeug während dem Landeanflug.. Die Palmen, das Wasser und die Stadt einfach! Wenn man dann noch aussteigt und das Klima zu spüren bekommt gibt es echt nichts mehr worüber man sich beschweren könnte. Mein Hinflug war sehr gut und entspannt. Obwohl es 11 Stunden waren, ging er für mich wirklich gefühlt sehr sehr schnell und ich kam relativ fit in USA an. Durch die Zeitumstellung waren wir Vorort um 14:00 Uhr im Hotel und konnten sogar noch die Stunden unseres Ankunfstag nutzen. Nachdem wir unseren Leihwagen geholt hatten, fuhren wir als aller erstes an den Strand um das Meer zu sehen und einfach mal die Füße ins Wasser zu halten. Die Bilder hier entstanden am Manhattan Beach-ein wirklich wunderschöner Strand und auch in der Gegend drum herum gibt es nette Lädchen, Kaffees und Restaurants. Wunderschön war es, den Sonnenuntergang am Strand mitansehen zu können. Auf den Bilder kommt es natürlich nicht ganz so schön rüber wie in echt, aber ich denke man kann deutlich erkennen wie toll das einfach aussah! Abends gingen wir dann noch etwas typisch amerikanisches essen. Was wird das wohl sein ?!-Ein Burger! Nach dem Flug und dem Tag musste das mal sein :)
Kleid-Hollister // Tasche-Hallhuber // Jacke-Sheinside
Meine Mama 
 Vor meiner Reise hatte ich es einfach noch nicht geschafft etwas dazu zu sagen, aber es darf natürlich auf keinen Fall ausbleiben. Am 16.Oktober diesen Jahres wurde mein Blog schon zwei Jahre alt! Ich finde es wahnsinnig wie schnell die Zeit vergeht aber es ist eigentlich unglaublich dass es erst zwei Jahre sind, da ich es mir gar nicht mehr ohne das Bloggen und das alles drum herum vorstellen könnte. Es ist einfach ein Teil von mir geworden und mein Blog und die ganze Community drum herum sind mir etwas sehr sehr wichtiges, was ich niemals mehr missen wollen würde. Deswegen möchte ich mich an dieser Stelle bei euch ganz ganz doll bedanken! Viele von euch sind von Anfang meines Blogs an dabei und unterstützen mich damit seit zwei Jahren  Aber natürlich hat sich über die zwei Jahre das auch alles aufgebaut und immer mehr von euch sind dazu gestoßen-Danke dafür! Ich weiß das wirklich sehr zu schätzen und auch wenn ich es nicht immer schaffe alles zu beantworten oder etwas länger dafür brauche, nehmt es mir nicht übel, ich lese alles was ihr mir schreibt und es gibt nichts schöneres als eure Kommentare, Mails und Feedbacks zu lesen. Wegen Lesern wie euch macht das Bloggen erst wirklich Spaß und hat einen Sinn! Vielen vielen Dank an euch für die letzten zwei Jahre, euer Interesse und ich freue mich auf viele weiteren Jahre ♥ 
Eure Carla-Laetitia  

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Mein Abend auf der Filmpremiere 'Hin und weg'

Hallo meine Lieben,
es ist schon wieder ein bisschen her, die letzten Tage stand es hier leider etwas still da ich außer Schulzeug, Fahrschule und all so Sachen zu nicht viel gekommen bin, und einfach nicht wirklich etwas tolles los war was ich euch hätte zeigen oder erzählen können. Das Ereignis gestern Abend ist es aber umso mehr wert es mit euch zu teilen! Wer mir auf Instagram folgt hat ja sicher schon gelesen wo ich gestern Abend war, und ein kurzes Statement dazu wie es denn war. Ich war auf der Film Premiere von 'Hin und weg'. Die Premiere fand im Kinopolis (Main Taunus) Sulzbach /Frankfurt statt. Gegen halb acht kam ich an dem Kino an und es war wirklich überwältigend. Im Vergleich zu dem Kino damals in Berlin, als ich auf der Thor Premiere war (hier findet ihr meinen Post und meine Bilder von der Premiere) war dieses Kino eher klein aber trotzdem waren wirklich total viele Leute da, die rund um den roten Teppich standen und auf die Stars warteten...
 Die richtigen Stars des Abends, waren natürlich die Hauptdarsteller des Filmes- Florian David Fitz, Julia Koschitz und Jürgen Vogel. Ich hatte das Glück ihnen auf dem roten Teppich zu begegnen, ein paar Worte mit ihnen auszutauschen und Bilder zu machen. Wirklich alle drei waren unglaublich sympathisch, haben sich wahnsinnig viel Zeit für Bilder, Autogramme und all die wartenden Fans genommen und kamen einfach sehr bodenständig und finde ich total nett rüber. Besonders Jürgen Vogel war mir sehr sympathisch und er hat wirklich eine wahnsinnig nette und offene Art :)
Florian David Fitz 
Jürgen Vogel
Julia Koschitz
Das Outfit von Julia Koschitz fand ich sehr sehr schön und schick, aber besonders ihre Schuhe hatten es mir angetan! 
Nachdem Autogramme geschrieben, Fotos geschossen und Interviews gegeben wurden, ging es in die Kinos und der Film begann. Da ich hier jetzt nicht Spoilern möchte, kann ich zu dem Film nur sagen das er wirklich sehr sehr traurig aber absolut sehenswürdig ist! Die Geschichte ist wahnsinnig mitreißend und sehr emotional. Die meisten Frauen in diesem Kinosaal saßen mit Taschentüchern in der Hand da und ich glaube es flossen viele Tränen (auch bei mir). Es ist ein wunderschöner Film und ich kann wirklich jedem nur empfehlen in sich anzusehen! Ab Donnerstag ist er in den Kinos :)
Ich hatte das Glück den Film im Hauptkino schauen zu dürfen, was bedeutet dass es das Kino war wo nach dem Film die Schauspieler, der Regisseur (recht neben Florian David Fitz), und alle die bei einem Film eben so mitwirken und gestern Abend da waren, auf die Bühne kommen. Es wurden dann noch Danksagungen gemacht und Fragen aus dem Publikum beantwortet.
Nach dem Film gab es dann noch eine After-Show-Party, auf der ich auch noch kurz war und etwas getrunken habe, aber mich dann auf den weg nach Hause gemacht habe. Es war wirklich ein wunderschöner und ganz toller Abend von dem ich heute noch überwältigt bin und ich habe mich wirklich sehr gefreut das erleben zu dürfen!
Liebst, Carla-Laetitia